Polyacrylat-Dichtstoff

Der vielseitige Dichtstoff zum überstreichen
Acryl besteht auf Basis von Dispersion und ist ein Polyacrylat-Dichtstoff. Dabei haftet Acryl auf vielen verschiedenen Oberflächen. Zum Beispiel trockenen, feuchten und saugenden Untergründen, ebenso auf Glas, Holz, Gipskarton, Putz oder Mauerwerk.

Anwendungsbereich
Acryl wird größtenteils im Innenausbau verwendet. Es wird hauptsächlich zum Abdichten und Ausfüllen von Spannungsrissen und Dehnungsfugen, wie beispielsweise bei Putz, Mauerwerk, Tür- oder Fensterrahmen, verwendet. Im Vergleich zu Silikon lässt es sich nicht nur mit einem Dispersionsanstrich übermalen, sondern auch mit Tapeten überkleben.

Silikon oder Acryl?
Acryl hat eine etwas geringere Elastizität als Silikon und ist nicht wasserabweisend. Aus diesem Grund wird es nicht für den Einsatz in Feuchträumen empfohlen. Die vorteilhaften Eigenschaftenn des Dichtstoffes sind – lösemittelfrei, umweltfreundlich, witterungsfest sowie alterungsbeständig. Zudem kann er in mehreren Schichten aufgetragen werden und ist geruchsneutral.

Ausführungen
Diesen praktischen Dichtstoff gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, wie zum Beispiel Acryl mit Körnung, welches wir demnächst ebenfalls anbieten können. Die praktischen PE-Kartuschen erleichtern Ihnen die Verarbeitung und können mit allen handelsüblichen Auspresspistolen verarbeitet werden. Die Auspresspistole, finden Sie diese ebenfalls in unserem Sortiment.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

error: Content is protected !!
×

Hallo!

Klicken Sie auf unseren Kundenservice, um mit uns über WhatsApp Kontakt aufzunehmen oder senden Sie uns eine E-Mail an info@batifix.de

×